Category: e-Commerce

Peru-Kongress 2022

Liebe Peru-Freunde und Kunden,

seit 10.02.2012 sind wir die Brücke zwischen Peru und Deutschland. Als #1 Firma in Deutschland mit Fokus auf Peru fördern wir mit Seminaren, Coachings und Beratung auf Deutsch und Spanisch die Wirtschaftsbeziehungen zwischen Peru und Deutschland.

Herzlich Willkommen zum Peru-Kongress

Holger Ehrsam

PS: Alle Vorträge findest du auf unseren Youtube Kanal (https://www.youtube.com/channel/UCCqMqresM9i8mRhY2-oSTyA) oder bei spotify oder iTunes (https://anchor.fm/holgerehrsam)

Peru-Kongress – das Programm


19:00 Uhr (1.00 pm Peru): Ankommen der Teilnehmer


19:10 Uhr (1.10 pm Peru): Pisco mixen mit Andrea Babilon, Mitgründerin des Travel Dinners – ein Koch-Online-Event jeden ersten Freitag im Monat. Anmeldung: https://forms.gle/LqHyiTuE9PBrKcmn9


19:20 Uhr (1.20 pm Peru): Holger Ehrsam, Begrüßung und Brindis


19:30 Uhr (1.30 pm Peru): Gycs Gordon, Direktor, PromPerú Büro Hamburg

Das Wirtschafts- und Handelsbüro mit Sitz in Hamburg steht als Auslandsvertretung der peruanischen Kommission für Export- und Tourismusförderung (PROMPERU) seit 2014 der deutschen Wirtschaft mit Rat und Tat zur Seite. Homepage: www.perutradeoffice.de


19:40 Uhr (1.40 pm Peru): Cesar Vargas, Gesellschafter QARWA, Lima/Heidelberg Qarwa, que significa “llama” en quechua, es un nuevo proyecto peruano que introduce los colores de telares peruanos en la ropa del día a día. Homepage: https://qarwaperu.com/

19:50 Uhr (1.50 pm Peru): Alcides Benavente Ponce, Lateinamerikansiches akademisches Kulturzentrum (LAK), Wien

El Centro Académico y Cultural Latinoamericano en Austria LAK promueve desde 2016 Latinoamérica en el campo de la investigación académica y cultural, así como el fomento de Social Business y relaciones comerciales. Homepage: https://www.lak.or.at/


20:00 Uhr (2.00 pm Peru): Hannah Lambeck, Freudebotschafterin, Köln

Hannah sorgt mit Freude, Pragmatismus und Herzlichkeit dafür, dass du deinen persönlichen Weg zu mehr Zufriedenheit im Leben gehst. In ihren JoySessions bekommst du Impulse, die Möglichkeit dich auszutauschen, sowie Tipps für den Alltag. Homepage: https://www.hannahlambeck.com/


20:10 Uhr (2.10 pm Peru): Rosanna Antognetti, Bloggerin Superfoods, Wunstorf

Rosanna Antognetti ist die 1. peruanische Superfood-Bloggerin in Deutschland. Sie gibt ihr Wissen und ihre persönliche Erfahrung weiter, damit noch mehr Menschen von der Reichhaltigkeit der Superfoods aus Peru erfahren. Homepage: https://www.instagram.com/rosannaantognetti/


20:20 Uhr (2.20 pm Peru): Pause


20:30 Uhr (2.30 pm Peru): Heike Otten, Schmuckdesignerin, Oceana by Heike Otten, Lima

Heike Otten hace palpable el vivir la belleza del mar y convierto a las mujeres en misteriosas diosas del océano. Sus joyas inusuales, sobresalientes y únicas capturan la belleza y diversidad del océano. Homepage: https://oceanabyheikeotten.com/


20:40 Uhr (2.40 pm Peru): Antje Wandelt, Geschäftsführerin, AHK Peru (Deutsch-Peruanische Industrie- und Handelskammer)

Die AHK Peru wurde 1968 von Geschäftsleuten gegründet. Mit mehr als 300 Mitgliedern ist sie die größte europäische binationale Kammer Perus und eine bedeutende Plattform für den Handels-austausch und den Transfer von Technologie und Know-How. Homepage: https://peru.ahk.de/


20:50 Uhr (2.50 pm Peru): Gonzalo Agusti, Co-Gesellschafter, Wayu Tales, Aachen

Der Name “Wayu” basiert auf Geschichten der Inka, geprägt von der Verbindung zwischen Gottheiten, Menschen und Natur. Die Teemischungen von Wayu Tales sind Insprationen von uralten schamanischen Rezepten. Homepage: https://www.wayu-tales.com/


21:00 (3.00 pm Peru): Zeus Oropeza, Geschäftsführender Gesellschafter digitalconekting, Lima

Digital Conekting es una empresa con profesionales jóvenes altamente calificados para la transformación digital en el mundo empresarial, automatizan procesos para escalar y conectar campañas digitales. Homepage: https://www.digitalconekting.com/


21:10 (3.10 pm Peru): Andrea Babilon, Mitinhaberin Querido Mundo Reisen, Köln

Querido Mundo ist dein deutschsprachiger Lateinamerika-Reiseveranstalter. Es steht für eine top organisierte Reise mit viel individueller Freiheit und Spaß! Und natürlich mit einem ordentlichen Schuss Wohlfühlfaktor! Homepage: https://www.queridomundo.de/


Hier geht es zur Registrierung. Die Teilnahme ist gratis: www.peruconsult.de/community1

Mehr lesen

5 Schritte zur Geschäftsstrategie zu Peru (Teil 2 – Externe Faktoren – was du nicht beeinflussen kannst und sich doch auswirkt)

Ana ist eine Peruanerin aus Lima, die seit einigen Jahren in Deutschland verheiratet ist.

Inzwischen hat sie ihr eigenes kleines Geschäft im Bereich 3D-Druck für Symbole aus Peru aufzubauen.

Allerdings ist das Problem, dass vele potentielle Kunden sagten, dass sie ganz gerne kaufen würden, immer wieder aber abwarteten. “Te quiero comprar, te voy a comprar, me encaaaantan tus cosas, pero mas allá, ahora tenemos que ver que pasa”. Sie dachte immer und immer wieder: “Es ist noch mehr drin, es ist noch mehr drin”.

Jetzt beschäftigt sich Ana mit der allgemeinen Situation außerhalb ihrer kleinen Firma, mit den Faktoren die Ana nicht beeinflussen kann und doch auf ihr Geschäft wirken.

Schritt: Analyse der externen Faktoren

1. Analyse des allgemeinen Umfelds (PEST-Analyse)

Politik
Förderung dieses schnell wachsenden Industriethemas
Treiber Innovationspolitik im Rahmen Industrie 4.0
Wirtschaft
Schnelle Lieferung von wichtigen Ersatzteilen durch 3D-Druck
Hohe steigende Nachfrage nach in 3D-Druck hergestellten Produkten, da unter anderem langlebiger und leichter
Zahlreiche Firmenübernahmen
Gesellschaft
Möglichkeit zur Verbesserung der Lebensqualität von körperlich eingeschränkten Menschen
Menschen können sich selbst helfen durch eine Vielzahl an Plänen und niedrige Investitionen für einfache 3D-Drucker
Technik


Zunehmende Bedeutung der Technologie 3D-Druck
Ständige Innovationen bei 3D-Druck Verfahren und Materialien

2. Analyse der Branche (5 Forces)

Kräfte in der BrancheFaktorenIst- Ausprägung BedeutungZukünftig Aus-prägungRisiko/ Chance
Verhandlungs-macht der LieferantenGeringe Bedeutung des Einkaufs für das eigene Unternehmen Geringe Umstellungskosten auf anderen LieferantenNiedrigNiedrigChance
Verhandlungs-macht der KundenSteigende Anzahl der Anbieter (Ausland, Internet) Geringe Umstellungskosten bei Wechsel auf andere DruckereienHochSehr hochRisiko
Bedrohung durch neue WettbewerberNeue Druckereien aus dem benachbarten Ausland Neue Online Drucker wie druck.at, flyeralarmSehr hochSehr hochRisiko
Bedrohung durch SubstitutsprodukteSteigerung Substitution Druckleistungen durch InternetSehr hochSehr hochRisiko
Wettbewerbs-intensität in der BrancheRückgang Anzahl Mitbewerber, dafür neue Vertriebsmitarbeiter aus Wien vor Ort Hohe Anteil an Fixkosten und Notwendigkeit zur Kapazitätsauslastung Geringe Möglichkeit zur Differenzierung Geringes Branchenwachstum durch Rückgang bedarf an graphischen PapierenHochSehr hochRisiko

3.Analyse der Interessenten (Stakeholder)

Einfluss: hoch / Interesse: gering KundeEinfluss: hoch / Interesse: hoch Eigentümer, Mitarbeiter, Manager
Einfluss: gering / Interesse: gering Förderstellen, Gemeinde, Staat, Hochschulen, StudierendeEinfluss: gering / Interesse: hoch Gläubiger, Lieferanten

4. Analyse der Wegbegleiter (Analyse Wettbewerber)

Die Bewertung erfolgt durch eine Skala von 1-10. Wobei 1= niedrig und 10 = hoch.

KategorieProdukt AnaWettbewerb EuropaWettbewerb DeutschalndWettbewerb Schulen
Qualität der Produkte8877
Preis-/Leistungs-Verhältnis56810
Serviceniveau10862

5. Zielgruppenanalyse

Für das Geschäftsmodell 3D-Druck können die Zielgruppen wie folgt zusammengefasst werden:

  • B2C – Replikate von Personen bei besonderen Anlässen: Geburtstag, Hochzeit, Geburten und Replikate von Tieren
  • B2B – Selbstständige: Architekten/-büros und Baumeister, Zahntechniker, Hörgeräteakkustiker, Goldschmiede
  • B2B – Unternehmen: Ersatzteile Maschinen, medizinische Modelle, Bestattungsunternehmen, Orthopädietechniker, alle Firmen für Events wie Jubiläen, Firmen die Souvenirs herstellen, Versicherungen
  • Öffentlicher Sektor und Institutionelle – Museen, Galerien, Behörden Denkmalschutz, Blindenanstalten, Universitäten für medizinische Modelle,

 

Erläuterungen

  1. Umfeldanalyse
    Zu lösende Aufgaben durch Analyse:
    A)Sensibilisierung für Umfeld
    B)Identifikation relevantes Umfeld
    C)Identifikation Chancen und Risiken
  2. Analyse der Branche (5 Forces nach Porter)
    Strategische Abgrenzungskriterien:
    1)Region (zB nur Deutschland oder auch für Peru)
    2)Vertriebskanal (zB Online, Außendienst, Affiliates)
    3)Abnehmergruppe (zB B2B, Privatpersonen nach Alter oder Herkunft zB. Latinamerika)
    3 strategische Optionen
    1)Einstieg/Nichteinstieg Markt
    2)Verbleib Markt
    3)Ausstieg Markt
  3. Analyse der Interessenten (Stakeholder)
    3 interne Stakeholder
    1)Eigentümer
    2)Manager
    3)Mitarbeiter
    8 externe Stakeholder
    1)Förderstellen
    2)Gemeinde
    3)Staat
    4)Gläubiger
    5)Kunden
    6)Lieferanten
    7)Hochschulen
    8)Studierende
  4. Analyse der Wegbegleiter (Analyse Wettbewerber)
    1)ZUERST Klarheit Kundennutzen
    -Was genau ist Nutzen des Produkts?Warum kaufen Kunden?
    2)DANN: Zielgruppenanalyse
    -Wer sind Kunden?Was ist ihnen gemeinsam?
    3)DANN:
    -Konkurrenzanalyse (wer hat gleiche Produkte)
    -Substitutionsanalyse (mit welchen anderen technischen Lösungen kann gleicher Nutzen gestiftet werden)
  5. Zielgruppenanalyse
    B2C-Gruppierungen
    -Demografie (Alter/Geschlecht), sozioökonomisch (Bildung, Gehalt), psychografische (Motivation, Wünsche), Kaufverhalten (Preissensibilität)
    B2B-Gruppierungen
    -Organisatorisch (Standort, Größe), ökonomisch (Finanzen), Kaufverhalten (Logistik, Kaufzeitpunkt), Merkmale Entscheidungsträger (aufgeschlossen, konservativ)
    5 Schritte:
    1.Verständnis Kundennutzen entwickeln
    2.Identifikation gruppenspezifischen Merkmalen
    3)Wichtigste Zielgruppe ermitteln (A-B-C- Einteilung)
    4.Fokussierung auf wichtigste Zielgruppe
    5.Regelmäßige Überprüfung Zielgruppe
Mehr lesen

5 Schritte zur Geschäftsstrategie zu Peru (Teil 1 – Übersicht)

Eine Geschichte – Ana aus Peru und ihr 3D-Druck

Ana ist eine Peruanerin aus Lima, die seit einigen Jahren in Deutschland verheiratet ist. Nachdem die Kinder eingeschult wurden hatte sie mehr Zeit und begann ein eigenes kleines Geschäft im Bereich 3D-Druck für Symbole aus Peru aufzubauen.

Sie wollte damit neben etwas eigenem Einkommen vor allem ihre Heimat Peru unterstützen, um ihrem Land etwas zurückzugeben. Sie startete mit ganz viel Motivation und hatte erste Erfolge beim Verkauf. Sie bekam so viele unterschiedliche Anfragen und stetig ein sehr gutes Echo von überall her und das machte sie Stolz.

Allerdings kam ein Problem auf, das immer größer wurde. Viele potentielle Kunden sagten, dass sie ganz gerne kaufen würden, immer wieder aber abwarteten. “Te quiero comprar, te voy a comprar, me encaaaantan tus cosas, pero mas allá, ahora tenemos que ver que pasa”. Sie dachte immer und immer wieder: “Es ist noch mehr drin, es ist noch mehr drin”. Ein Schwachpunkt war und ist die Strategie ihres Businesses mit Peru. Alles schien so kompliziert und hierfür suchte sie Beratung.

Wofür ist eine Geschäftsstrategie zu Peru gut?

Zweck deines Unternehmens ist es ja die Kundenbedürfnisse zu befriedigen und einen Beitrag zu einer besseren Welt zu schaffen. Die Geschäftsstrategie gibt dir und deinen Stakeholdern (Interessengruppen wie Eigentümer, Mitarbeiter, Kunden, Lieferanten, Gemeinde, Staat) Klarheit darüber, was du in den nächsten 1 bis 3 Jahren vor hast und tun möchtest.


Abbildung: Vorbereitung für die SWOT Analyse (en castellano: FODA=fortalezas, oportunidades, debilidades, amenazas)

Externe Analysen:Interne Analysen:
UmfeldanalyseWertkettenanalyse
StakeholderanalyseErfahrungskurveanalyse
ZielgruppenanalyseKundenzufriedenheitsanalyse
WegbegleiteranalyseProduktportfolioanalyse (BCG-Matrix)

Wie wird eine Geschäftsstrategie zu Peru erstellt?

Die Erstellung deiner Geschäftsstrategie ist leichter als es viele glauben. Einzig sich zum Beispiel zwei Tage Zeit zu nehmen, um fokussiert nachzudenken und der Blick von außen, erscheinen schwierig. Daher werden immer wieder Berater gebeten diese Arbeit zu übernehmen.

In 5 Schritten steht deine erste gute Geschäftsstrategie:

  1. Schritt: Analyse der externen Faktoren
  2. Schritt: Analyse der internen Faktoren
  3. Schritt: Erstellung der SWOT-Analyse (FODA)
  4. Schritt: Ableitung von 4-5 Einzelzielen
  5. Schritt: Festlegung der Maßnahmenliste

Was kommt in eine Geschäftsstrategie zu Peru?

Im Prinzip hast du deine Geschäftsstrategie im Kopf. Es hilft diese einmal aufzuschreiben und dadurch nochmals daraufzuschauen, hineinzudenken und hineinzuspüren. Es ist also nur die Beantwortung von Fragen und Auswertung von Informationen. Oft werden diese grafisch aufbereitet, damit sie für den Menschen leichter lesbar sind. In deiner Geschäftsstrategie solltest du mindestens aufnehmen:

  1. Externe Analysen (außerhalb der Firma)
    1. Das allgemeine Umfeld (Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Technologie)
    2. Die Stakeholder (Interessengruppen wie Eigentümer, Mitarbeiter, Kunden, Lieferanten, Gemeinde, Staat)
    3. Zielgruppen (die Kunden)
    4. Wegbegleiter (Mitbewerber)
  2. Interne Analysen (innerhalb der Firma)
    1. Wertketten (wie hängt alles zusammen)
    2. Erfahrungskurven (ob ganz neu oder seit 20 Jahren im Geschäft)
    3. Kundenzufriedenheit (wie zufrieden sind deine Kunden und vor allem was sagen deine Nichtkunden)
    4. Produkte (welche Stars hast tu, was läuft gar nicht
  3. Gegenüberstellung der Stärken/Schwächen und die sich daraus ergebenden Chancen/Risiken
  4. Ableitung Einzelziele aus Chancen/Risiken
  5. Konkrete Maßnahmen

Was kommt vor der Geschäftsstrategie?

Bevor du mit der Geschäftsstrategie startest, braucht es die Vision und die Mission.

Vision

Es ist dein Fernziel als Unternehmen. Ein langfristiger Blick von durchaus der nächsten 3.650 Tagen. Meist ist die Vision genau einen Satz lang. Einige Beispiele:

    • Nike bei der Gründung:  “Größer als Adidas werden”
    • Toyota in einer Qualitätskrise: “Mercedes-Benz schlagen
    • Wikipedia: “Das Wissen der Welt auf Knopfdruck”
Mission

Die Mission ist konkret und du erklärst wie und womit du die Kundenbedürfnisse befriedigst. Eine gute Mission ist zwei Seiten lang und hält für 5 bis 10 Jahre.


 

Hilfreiche weiterführende Links

Mehr lesen

Meine Bücherliste 2021

Die 52 besten Bücher

Unter dem Motto “Meine besten Bücher in 12 Monaten” habe ich eine Bestenliste erstellen lassen. Dabei geht es nicht nur um Business, es geht um viel mehr, es geht um den Menschen und darum von den Erfahrungen Anderer zu lernen. Die Bücher helfen nicht nur Peruanern die in Deutschland leben und ihre Geschäftsidee oder ihr Lebenswerk endlich umsetzen wollen, die Bücher sind für alle interessant. Solltest du dich also für meinen Buchgeschmack interessieren, oder einfach gute Bücher suchen, oder einfach mal so stöbern willst oder einfach neugierig bist, so findest du in dieser Liste sicherlich viele sehr inspirierende Titel.


  1. Cabo Blanco, Dr. Wolfgang Stock
  2. Dein persönlicher Erfolg, Ben Jeffrey Morriss
  3. Unaufhaltbar, Christian Bischoff
  4. Das perfekte Online Business, Said Shiripour
  5. Launch, Jeff Walker
  6. Die Entscheidung liegt bei mir, Reinhard K. Sprenger
  7. Das Buch vom Sinn und Leben, Laotse
  8. Das Leonardo Prinzip – Michael J. Gelb
  9. Dirk Rossmann
  10. 15 1/2 Regeln für die Zukunft, Matthias Horx
  11. Führen mit dem DSIG Persönlichkeitsprofil, Georg Dauth
  12. Sag einfach Nein und fühl dich gut, Patti Breitmann, Connie Hatch
  13. Hühnersuppe für die Seele, Jack Canfield und Mark Victor Hansen
  14. Sag Nein ohne Skrupel, Manuel Smith
  15. Wie man eine wissenschaftliche Arbeit schreibt, Umberto Eco
  16. Authentisch leben – aber wie?, Philipp McGraw
  17. Gespräche mit Gott – Band 1, ein ungewöhnlicher Dialog Neale D. Walsch
  18. Gespräche mit Gott – Band 2, Gesellschaft und Bewußtseinswandel, Neale D. Walsch
  19. Gespräche mit Gott – Band 3, Neale D. Walsch
  20. Weitere Gespräche mit Gott, Neale D. Walsch
  21. Digitale Transformation und Unternehmensführung – Schellinger, Tokarski, Kissling-Näf
  22. Becoming, Michelle Obama
  23. Digital Offroad – Erfolgsstrategien für die digitale Transformation – Bosch, Hentschel, Kramer
  24. Digital Leadership – Erfolgreiches Führen in Zeiten der Digital Economy -Thorsten Petry
  25. Fielmann – ein Unternehmer mit Weisheit, Harald Czycholl
  26. The Art of Leader, William A. Cohen
  27. Beyond the Wall of Resistance, Rick Maurer
  28. Praxiswissen E-Commerce, Gobias Kollewe, Michael Keukert
  29. The Power of TED – David Emerald
  30. 20 Minuten Pause – Ernest L. Rossi
  31. Rede – die Macht des gesprochenen Worts – Dale Carnegie
  32. Der Pfad des friedvollen Kriegers – Dan Millmann
  33. Vom Kriege – Carl von Clausewitz
  34. Das Peter Prinzip – Laurence J. Peter / Raymond Hull
  35. Erfolg durch Coaching – Meinhardt/Weber
  36. Mensch und Maschine. Wie Künstliche Intelligenz und Roboter unser Leben verändern  – Ramge
  37. Wettlauf um die Zukunft – Gary Hamle/C.K. Prahalad
  38. Handel 4.0 – Die Digitalisierung des Handels, Gläß, Leukert
  39. Der lange Weg zur Freiheit – Nelson Mandela
  40. Los 12 apósteles de la economía peruana – Francisco Durand
  41. Grundlagen des E-Commerce, Strategien, Modelle, Instrumente – Frank Deges
  42. Ein Ratgeber für den Online-Handel, E-commerce richtig machen, Julien Schild
  43. Electronic Commerce und Online-Marketing, Rainer Olbrich • Carsten D. Schultz Christian Holsing 
  44. B2B-ecommerce-Grundlagen, Geschäftsmodelle und Best Practices im Business-to-Business Online Handel, Gerrit Heinemann
  45. Influencer Marketing- Quick Guide- Frank Deges
  46. You are the Placebo, Dr. Joe Dispenza
  47. Digitale Wachstumsstrategie – 10 Prinzipien für ein profitables Online-Geschäft-Andre Moryas
  48. …trotzdem Ja zum Leben sagen, Viktor F. Frankl
  49. Besser miteinander reden, Dale Carnegie
  50. 115 Ideen für ein besseres Leben – Vera Birkenbihl
  51. Lean Startup – Eric Ries
  52. Guía para invertir – Robert T. Kiyosaki
Mehr lesen

Online Shop Teil 1 – 7 Schritte für den Aufbau deines Online-Shops für Produkte aus Peru

So kannst du vorgehen um deinen eigenen Shop im Online-Handel für Produkte aus Peru zu starten. Dadurch kannst Alpaka-Schals, Superfoods oder Schmuck wunderbar verkaufen.

Grundsätzlich: Je mehr fremde Arbeit einbezogen wird, umso teuer wird dein Shop. Große Firmen investieren für den Aufbau eines Online-Shops in Deutschlands ungefähr 50.000 Euro. Wenn du Eigenleistung einbringst, Freunde hast die dich unterstützen und du dich Standardisierungen wie worpress und WooCommerce bedienst, dann kannst du mit unter 1.000 Euro starten.

Option 1 – für große Firmen

KostenpunktAktivitätGeschätzte Kosten
1Intensiv-Workshop mit E-Commerce-Berater für ein Wochenende5.000 €
2Shop-Software im Falle von Enterprise-Versionen mit SupportBis zu 20.000 €
3Design-Anpassungen100 € / Arbeitsstunde
4Software für Warenwirtschaft und Versand- handelBis zu 25.000 €
5Produktlager und Lagerausstattung5000 €
6Fotograf und Texter700 € / Tag
7Rechtsberatung2.500 bis 5.000 €

Option 2 – für Gründer die als Selbstständige starten wollen

KostenpunktAktivitätGeschätzte Kosten
1Eigene Recherchen im Internet0
2Open Source Shop-Software wie WooCommerce (plug-in bei wordpress)0
3Design-Anpassungen durch Freelancer in Peru200 €
4Software für Warenwirtschaft und Versandhandel wie JTL und pixi Einsteigerversion100 €
5Produktlager und Lagerausstattung bei dir zu Hause0
6Fotograf und Texter durch Freelancer oder Freunde300 €
7Rechtsberatung Standardtexte oder online Rechtsberatung inklusive Cookies300 €

Nützliche Links

Zu Schritt 2 Open Source Shop Software: https://woocommerce.com/

Zu Schritt 4 Warenwirtschaft: https://www.jtl-software.de/warenwirtschaft

Zu Schritt 7 Rechtsberatung: https://www.e-recht24.de/internes/seiten/8262-download-checkliste-abmahnung-onlineshop.html

Auf ein Wort zu WooCommerce und WordPress

WooCommerce wird als die weltweit populärste Lösung angesehen, um ein Online-Commerce zu organisieren. Hintergrund ist, dass WordPress selbst die meist eingesetzte Software für  Internetseiten ist (als ContentManagementSystem). Für die EU bzw. deutschen Marktvorgabe bietet sich “WooCommerce Germanized” an. Auch insbesondere in Verbindung mit Versandabwicklung, Lagerhaltung und Prozessoptimierung und das Ganze im Zusammenspiel mit zum Beispiel JTL.

Die Internetseite auf der du gerade bist wurde auch mit WordPress erstellt. Natürlich nicht von mir, sondern von jemanden der das schneller und besser kann als ich.

Dazu eine Anekdote: Nachdem ich mir ca 40 Stunden Videos in Youtube zu WordPress ansah, entschied ich mir einen Freelancer zu suchen, der die Seiten erstellt. Die 40 Stunden hätte ich etwas anderes machen können wie Zeit mit meiner Familie zu verbringen oder ein Buch übr 40 Seiten zu schreiben. Die Pflege, also neue Blogs zu erstellen oder Seiten einzurichten, das übeernehme ich. Sowohl die einfache Nutzung von WordPress als auch das Plug-In WooCommerce kann kostenfrei geschehen.


Hast du Fragen? Willst du mehr wissen, wie auch du dein eigenes Business in Deutschland aufbaust?

Dann schreibe mir an holger.ehrsam@peruconsult.de.

Mehr lesen

PERU – Jobchancen: 5 tolle Möglichkeiten für Deutsche

Sehr häufig möchten Deutsche aufgrund familiärer Wurzeln oder privaten Beziehungen ihren Lebensmittelpunkt nach Peru verlegen. Sie suchen dann eine stetige Einkommensquelle wie einen sicheren Arbeitsplatz oder ein passives Einkommens. Durch Corona verstärkt sich die Alternative des Home Office.

Die Möglichkeiten in Peru sind vielfältig:

  1. Als Expat bei einer deutschen Firma oder Institution
  2. Im Home Office für deutsche Firmen
  3. Als lokaler Mitarbeiter bei deutschen Firmen oder Institutionen
  4. Als Selbstständiger oder Unternehmer
  5. Als lokaler Mitarbeiter bei peruanischen Firmen
  6. oder als lokaler Mitarbeiter bei peruanischen Firmen mit finanzieller Unterstützung aus Deutschland (CIM/GIZ) – hier geht es zum podcast “Rückkehr in die Heimat”

Gute Arbeitsgebiete für Deutsche finden Sie in Branchen wie Bergbau, Gesundheitswesen, Handwerk, Software, Tourismus oder Umwelt.

5 Möglichkeiten in Peru zu arbeiten

1) Als Expat bei einer deutschen Firma oder Institution

Eine Idee ist es bei renommierten Firmen wie Bosch, DHL, Faber Castell, Fraport, Hamburg Süd, Heinz Glas, Kärcher, Siemens, ThyssenKrupp oder anderen vertretenen deutschen Unternehmen als Expat zu arbeiten.

Immer wieder treffe ich auch Deutsche die für deutsche Regierungsorganisationen in Peru arbeiten. Beispiele sind die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), die Welthungerhilfe, Lehrer an einer deutschen Schule, Berater der Marine, Langzeitprojekte von Beratern in den öffentlichen Verwaltungen, Mitarbeiter bei der deutschen Botschaft oder beim Goethe Institut.

Sind Sie bereits in einer der genannten Firmen und Institutionen tätig und als Führungskraft oder Spezialist tätig, dann haben Sie eine richtig gute Ausgangssituation. Sie erhalten dann ein rund-um-sorglos Paket. Falls nicht, dann wird es sehr schwierig. Praktisch ist mir niemand in den vielen Jahren begegnet, der als Quereinsteiger eine Expat-Stelle in Peru erhielt.

Vorteile:

  • Beschaffung der Arbeitsgenehmigung und Visa
  • Gehalt wie in Deutschland
  • soziale Leistungen
  • Sonderleistungen wie Auslandszuschuss
  • Übernahme Schulgeld
  • Sicherheit des Arbeitsplatzes

Nachteil:

  • die Entsendung ist befristet und die Rückkehr nach Deutschland fällt meist sehr schwer

2) Im Home Office für deutsche Firmen

Ich kenne Spezialisten die in Peru im Home Office für deutsche oder internationale Firmen arbeiten. Die Internetinfrastruktur ist in Lima und den anderen bedeutenden Städten sehr gut ausgebaut. Es lässt sich von Peru aus richtig gut arbeiten.

Einzig die Zeitverschiebung zu Europa ist schwierig. Wenn Sie um 09.00 Uhr deutscher Zeit starten wollen, müssten Sie um 02.00 oder 03.00 Uhr, je nach Sommer- oder Winterzeit, starten.

Ich empfehle Ihnen mit dem Arbeitgeber zu besprechen, dass Sie um 11.00 oder 12.00 Uhr starten, dann fällt das Aufstehen wahrscheinlich etwas leichter. Vorteil der Zeitdifferenz ist, dass Sie Aufgaben aus Deutschland übernehmen können und diese am Arbeitsbeginn in Deutschland dann bereits vorliegen.

Vorteile:

  • Arbeitsgenehmigung ist nicht notwendig
  • Deutsches Gehalt
  • Deutsche soziale Leistungen
  • Sicherheit des Arbeitsplatzes
  • Kein Ablauf der Entsendung und Rückkehr nach Deutschland

Nachteil:

  • Keine Sonderleistungen für Auslandszuschuss
  • Keine Übernahme Schulgeld
  • Befristung des Aufenthaltstitels (Visa)

3) Als lokaler Mitarbeiter bei deutschen Firmen oder Institutionen

Eine Alternative für Sie ist es als lokaler Mitarbeiter bei deutschen Unternehmen und Regierungsorganisationen zu arbeiten. Leider finden sich kaum entsprechende Stellenangebote. Sie brauchen daher ein sehr gutes Netzwerk in den relevanten Firmen und Institutionen.

Die Stellen werden teilweise aus Deutschland heraus besetzt. Außerdem bewerben sich für diese wenigen Jobs viele Fachkräfte mit deutsch-peruanischen Wurzeln, die beide Kulturen kennen und beide Sprachen fließend sprechen.

Vorteile:

  • Beschaffung der Arbeitsgenehmigung und Visa
  • Gewisse Sicherheit des Arbeitsplatzes
  • Unbefristeter Aufenthalt in Peru und damit keine Rückkehrpflicht nach Deutschland

Nachteile:

  • nur lokales Gehalt
  • in der Regel eingeschränktere soziale Leistungen
  • wenig bis keine Sonderleistungen
  • in der Regel keine Übernahme Schulgeld

4) Als Selbstständiger oder Unternehmer

Eine weitere Möglichkeit für Sie ist es sich als Selbstständiger oder Unternehmer in Peru zu etablieren.

Die Umsetzung ist gerade bei bi-nationale Ehen in Bezug auf Aufenthalt und Unternehmensgründung sehr einfach. Sie brauchen nur ein exzellentes Geschäftsmodell sowie gutes Netzwerk, um Ihre Produkte oder Dienstleistungen erfolgreich zu verkaufen.

Ich kenne Unternehmer die von Peru aus nach Deutschland exportieren. Es sind peruanische Produkte aus den Sektoren Bergbau, Landwirtschaft und Textilien.

Je größer Ihr finanzielle Rückhalt ist, umso besser. Sie können dann in Ruhe Ihren Kundenstamm aufbauen und auch eine Phase niedriger Erlöse überbrücken. Sie vermeiden dann Preiszugeständnisse zu machen die Sie möglicherweise nicht mehr aufholen können.

Vorteile:

  • Einfache Gründung und Visa durch den Partner
  • Unbefristeter Aufenthalt in Peru und damit keine Rückkehrpflicht nach Deutschland
  • Nutzung der Kenntnisse des peruanischen und deutschen Markts

Nachteile:

  • Einnahmen auf Höhe der lokalen Preise
  • keine soziale Leistungen
  • keine Sonderleistungen
  • keine Übernahme Schulgeld
  • keine Sicherheit beim Einkommen

5) Als lokaler Mitarbeiter bei peruanischen Firmen

Deutsche haben einen guten Ruf in Peru und werden gerne als Arbeitnehmer in verschiedenen Funktionen aufgenommen. Der Arbeitsmarkt bietet für alle Qualifizierungen ein breites Angebot.

Im Regelfall sind peruanische Unternehmen nur zu lokalen Bedingungen am Know-How Deutscher interessiert. Diese Variante ist schwierig. Bedenken Sie bei Ihrer Entscheidung, dass die Lebenshaltungskosten in Peru sehr unterschiedlich sind. Je nach Stadt, Stadtteil und Umfeld.

Sie kommen nur sehr schwer mit einem lokalen Gehalt aus, wenn Sie den deutschen Lebensstandard halten wollen. Die Kosten für diesen Standard liegen auf deutschem Niveau und bei Bildung sogar darüber.

Das lokale Gehalt entspricht etwa 1/3 des deutschen Gehaltsniveaus. Ich kenne Familien, deren Einkommen nicht für die Zahlung des Schulgelds für die deutsche Schule reicht. Dadurch wird eine spätere Rückkehr nach Deutschland problematischer.

Bedenken Sie auch, dass in Peru andere Arbeitsgesetze herrschen.

Meine Beobachtung ist, dass sehr viele meiner Kontakte mit lokalen Arbeitsverträgen etwa alle 2 Jahre ihren Job wechseln. Schauen Sie zum Beispiel bei LinkedIn in den Lebensläufen nach. Sie werden erstaunt sein.

Immer wieder höre ich auch, dass peruanische Firmen die Arbeit scheuen Arbeitsgenehmigungen einzuholen und Deutsche dann im Rahmen ihres Touristenvisums arbeiten lassen wollen. Davon rate ich Ihnen ab.

Vorteile:

  • Unbefristeter Aufenthalt in Peru und damit keine Rückkehrpflicht nach Deutschland

Nachteile:

  • in der Regel keine Beschaffung der Arbeitsgenehmigung u
  • nur lokales Gehalt
  • in der Regel lokale soziale Leistungen
  • wenig bis keine Sonderleistungen
  • keine Übernahme Schulgelds
  • in der Regel wenig Sicherheit des Arbeitsplatzes

Wenn Sie zu einem Stellenangebot telefonieren, werden Sie oft gebeten Ihren Lebenslauf per E-Mail zu senden. E-Mails werden jedoch oft ignoriert.

3 Empfehlungen hierzu:

1) Die bessere Option ist, den möglichen Arbeitgeber anzurufen, um ihnen mitzuteilen, dass Sie ihnen Ihren Lebenslauf per E-Mail geschickt haben.

2) Noch besser ist es, sich bei einem Urlaubsaufenthalt vor Ort persönlich vorzustellen. Dadurch erhöhen Sie deutliche Ihre Chancen.

3) Am besten ist es über Familie, Freund oder sonstigen Netzwerk dem Entscheider vorgestellt oder empfohlen zu werden.

Vereinzelt können Sie hochdotierte Stellen auf gleicher Ebene wie eine Expat- oder lokale Stelle bei deutschen Firmen finden. TOP Manager und Spezialisten werden meist durch Headhunter gesucht und nicht durch Online-Portale.

Gründe sind die begrenzte Anzahl der Angebote an diesen Stellen und vor allem das bestehende langjährige und enge Netzwerk der Entscheider.

Typischerweise ist der Entscheider im TOP Management oder Gesellschafter. Sein Netzwerk wuchs über Schule, Universität, Clubs und befreundeten Familien. Aus diesem Kontakten wird meist die Stelle besetzt.

HILFREICHE LINKS

Überblick über den Arbeitsmarkt

Fokus Deutschland: Führungskräfte und Spezialisten

  • Das Centrum für internationale Migration und Entwicklung (CIM) versteht sich als Kompetenzzentrum der internationalen Zusammenarbeit der deutschen Bundesregierung. Es vermittelt Fach- und Führungskräfte in Partnerorganisationen in Peru. Durch den Ausgleich des Gehaltsunterschied wird das deutsche Gehaltsniveau erreicht.https://www.cimonline.de/de/bewerber/1732.asp
  • Die German JobXchange der AHK Lima ist eine Dienstleistung, die den Bewerber bei wichtigen Unternehmen aus dem Netzwerk anbietet. Die AHK verfügt über sehr gute Kontakte zu den Führungsebenen der angesehensten peruanischen Unternehmen, um jedem Bewerber die Stelle zu finden, die für ihn geeignet ist und die er anstrebt.https://peru.ahk.de/

Fokus International: Führungskräfte und Spezialisten

  • Die PageGroup ist ein international gut aufgestelltes Personalberatungsunternehmen und auch in Peru tätig. Häufig finden sich Stellen als Country Manager mit Bezahlung in US-Dollar. Teilweise werden auch hochbezahlte lokale Jobs angeboten.https://www.michaelpage.pe/
  • Head Hunters Peru ist ein lokaler Personalberater mit einer Nähe zu Deutschland.//www.headhuntersperu.com/
  • Überschaubares durchaus hochwertige Jobangebote die sich insbesondere an Ausländer richten. Das Gehalt ist für Peru ordentlich, für deutsche Verhältnisse niedrig.https://www.learn4good.com/jobs/language/english/list/country/peru/

Fokus lokale Stellenangebote

Insider-Tipp: Ein Tool mit einer Vielzahl von Hilfsmitteln auch in spanischer Sprache ist https://novoresume.com/es

Fazit

Der schnellste Weg in Peru zu starten ist das eigene Business. Die Chancen stehen hierfür sehr gut, da Deutschland eine hohe Reputation genießt. Es ist jedoch nicht immer einfach. Der sicherste Weg ist es als Expat in Peru zu starten. Die Chancen hierfür stehen eher schlecht. Es bestehen nur wenige Stellen und die Bewerberzahl ist enorm. Der am meisten gewählte Weg ist eine Kombination aus verschiedenen Optionen und meist ist es nicht ideal. Es ist aber viel besser, als es nicht zu probieren.

Beste Grüße

Holger Ehrsam

Mehr lesen

Emoliente Tees aus Peru für Lebensfreude

Gonzalo Agusti ist als Sohn peruanischer Einwanderer in Deutschland geboren und sieht sowohl Deutschland als auch Peru als seine Heimat. Während seinem BWL und Management Studium entwickelte er immer mehr Interesse für interkulturelles Verständnis und realisiert, dass er beruflich Leute aus unterschiedlichen Kulturen miteinander verbinden wollte, um so Brücken zwischen Ländern, Sprachen und Völkern zu bauen.

Peruanischer Urgroßvater liefert Anstoß zur Businessidee

Nach Abschluss des Studiums entschied er, sich mit einem eigenen Unternehmen selbständig zu machen und suchte lange nach einer passenden Geschäftsidee. Er erinnerte sich an seinen peruanischen Urgroßvater, der, wie sich ein paar Jahre zuvor herausgestellt hatte, in Peru mehrere Felder besaß. Gonzalo überlegte sich, wie er die Felder mit typischen peruanischen Produkten bewirtschaften konnte, die man in Deutschland noch nicht kannte. Bei seiner Recherche stieß er auf sogenannte Emolientes. Emolientes sind Tees, die in Peru zu jeder Tageszeit warm und auch kalt getrunken werden. Dabei handelt es sich aber um weit mehr als einfach nur um Teetrinken. Emolientes sind ein eigentliches Ritual und von den Inka und peruanischen Kräuterschamanen inspiriert, die seit Jahrhunderten Körper und Geist mit Teemischungen in Einklang gebracht haben.

Peruanisches Lebensgefühl für gestresste Deutsche

Gonzalo wusste sofort, dass er seine Geschäftsidee gefunden hatte. Denn genau dieses entspannte und entschleunigte Lebensgefühl der Peruaner fehlte seiner Meinung nach hier in Deutschland. Und peruanische Lebensfreude und Inka-Weisheiten waren ein guter Weg, um inmitten des Alltagsstresses für Ruhe und Entschleunigung zu sorgen. In Peru ist es üblich, dass jede Familie ihren eigenen Schamanen hat, so auch die Familie von Gonzalo. Von ihm stammten die Rezepturen für die Emolientes, die Gonzalo leicht veränderte, damit sie auch den deutschen Geschmack treffen würden.

Gustavo Agusti und Camila Rummler (Co-Founderin)

Wayu Tales – ein Unternehmen will eine Geschichte erzählen

2019 gründeten Gonzalo und Camila Rummler, seine Co-Founderin das Unternehmen Wayu Tales, um die peruanischen Emolientes nach Deutschland zu importieren und hier zu vertreiben. Die Produktpalette beinhaltet mittlerweile nicht nur Emolientes, sondern auch verschiedene Superfoods und Zubehör für verschiedene Inka-Rituale.

Mehr über Wayu Tales in meinem Podcast

Ich habe mit Gonzalo ein ausführliches Interview über die Gründung von Wayu Tales, sein Marketing, den Vertrieb und Emoliente Tees geführt. Das ganze Gespräch kannst du dir hier anschauen.

Wer dringend Zeit für sich braucht, der kann die Emolientes direkt bei Wayu Tales auf der Webseite beziehen.

Mehr lesen

PERU PURO: Bio-Edelkakao und Gourmetschokolade aus Peru

Dr. Arno Wielgoss ist promovierter Tropenbiologe und Mitgründer des Unternehmens PERÚ PURO, das sich aktiv gegen Regenwaldzerstörung und Armut einsetzt. PERÚ PURO importiert und vertreibt Bio-Edelkakao, Gourmetschokolade und Hochlandkaffee aus Peru. Dabei wird strengstens auf BIO, Faire-Trade, Hilfe zur Selbsthilfe und höchste Qualität gesetzt.

Ein tragisches Ereignis führte Arno Wielgoss nach Peru

Entstanden ist das sozial ausgerichtete Unternehmen 2014 aus einem gemeinnützigen Verein, der aufgrund eines Schicksalsschlags von Arno und seiner Familie ins Leben gerufen wurde. Sein Bruder kam während eines Abenteuerurlaubs in Peru bei einem tragischen Unfall ums Leben, und die Familie wollte, dass aus dieser Tragödie etwas Positives hervorgeht. Der Verein unterstützte Menschen in den Bereichen Bildung, Landwirtschaft und Gesundheit und wollte sie befähigen, diese Projekte selbst zu verwalten und durchzuführen.

Finanzielle Situation der Kakao-Bauern verbessern

Der Verein schaffte es, dass die Bewohner dank der ökologischen Landwirtschaft eine bessere Ernte einfuhren und eine überdurchschnittliche Qualität von Kakao produzierten, die sogar EU-zertifiziert wurde. Die Menschen aber befanden sich weiterhin in einem Abhängigkeitsverhältnis mit Zwischenhändlern, die die Preise ganz bewusst tief hielten. Diese Situation war der Ausschlag für die Gründung von PERÚ PURO. Arno wollte einen Weg finden, um diese Zwischenhändler zu umgehen, damit die Bauern einen direkten Zugang zum europäischen Markt bekamen, um ihren hochwertigen Bio-Kakao vertreiben zu können.

Hochwertige Produkte erobern Europa

PERÚ PURO schaffte es als eine der ersten, verschiedene Kakaoprodukte wie Kakaoschalentee, geröstete und rohe Kakaobohnen sowie Kakaonips in Deutschland in den Einzelhandel zu bringen. Aufgrund einer immer höheren Kundennachfrage fing PERÚ PURO an, aus dem Kakao Schokolade zu produzieren. Ein Schweizer Chocolatier verarbeitete den hochwertigen Rohstoff zu feinster Schokolade, die bis heute einen riesigen Erfolg feiert und sogar international ausgezeichnet wurde. Mit verantwortlich für die große Nachfrage ist nicht nur der die Qualität und der hervorragende Geschmack der Schokolade, sondern die Tatsache, dass man als Konsument durch den Kauf den Regenwald und die Kakao-Bauern vor Ort unterstützt.

Hier geht’s zum Podcast und zur Schokolade

Mehr über Dr. Arno Wielgoss und PERÚ PURO erfährst du in meinem spannenden Interview mit ihm, das du dir hier anschauen kannst.

Und wenn du jetzt Lust auf diese leckere Schokolade bekommen hast, dann kannst du sie direkt bei Perupuro beziehen.

Mehr lesen

Kakao aus Peru : eine Erfolgsgeschichte

Der 7. Juli ist der offizielle Weltkakao-Tag. Peru aber hat zusätzlich den nationalen Tag des Kakaos eingeführt, und der ist am 1. Oktober. Doch woher stammt eigentlich der Kakao? Neue Forschungen liefern Antworten auf diese Fragen, die wir hier mit dir teilen.

Die wahre Herkunft

2010 untersuchen ecuadorianische und peruanische Archäologen archäologische Überreste auf der Suche nach dem Ursprung des Kakaos. 2014 fanden sie in einem Tempel in Palanda , in der ecuadorianischen Provinz Zamora Chinchipe , Reste von Kakaostärke in zeremoniellen Gefäßen. Anhand Carbon-14-Tests konnte das ungefähre Alter der Überrest ermittelt werden , und es stellte sich heraus, dass diese mehr als 5.000 Jahre alt waren. Dies sorgte bei Forschern für großes Erstaunen, da man immer geglaubt hatte , dass der Ursprungsort des Kakaos in Mesoamerika liegt.

Kakao-Überreste aus 2000 Jahre v.C. nachgewiesen

Nach dieser Entdeckung begann der peruanische Archäologe Quirino Olivera Núñez 2016 eine weitere Untersuchung zur Herkunft des Kakaos . Und zwar im archäologischen Komplex Montegrande der Stadt Jaén (Region Cajamarca), da dieser Ähnlichkeiten mit dem Tempel in Palanda aufweist. Bei seinen Ausgrabungen stieß Núñe z auf Gräber , die Kakaosamen enthalten und deren Überreste auf die Zeit 2.000 Jahre v.C. geschätzt werden. Mit der Unterstützung der Region Cajamarca werden seither weiter archäologische Überreste im Amazonas untersucht , um die Kakaoroute nachvollziehen zu können.

Peru weist eine große Vielfalt und genetische Variabilität dieser Frucht auf, weshalb angenommen wird , dass Peru einer der Hauptherkunftsorte von Kakao ist, und die neuesten Erkenntnisse scheinen dies zu bestätigen.

Peru als Produzent und Exporteur von Kakao

Peru ist weltweit der neuntgrößte Produzent von Kakaobohnen und der zweitgrößte Produzent von Bio-Kakao. Die bekanntesten Sorten sind Trinitario, Forastero amazónico und Creole. Ebenso gehört der Andenstaat zu den wenigen Länder n , in denen weiße r Kakao angebaut wird. In 16 Regionen wird Kakao angebaut . Cusco ist mit einem Produktionsanteil von 33,1% der größte Produzent , gefolgt von Ayacucho mit 22,3%, Amazonas mit 12,6 % und Junín mit 9,9%. Die Regionen San Martín, Ucayali und Huánuco decken gemeinsam etwa 15% der nationalen Produktion ab . Die Kakao- Produktion beschäftigt mehr als 100.000 Familien, die laut dem Minagri (Ministerium für Landwirtschaft und Bewässerung) jährlich 11 Millionen Löhne generiert. 90 % der nationalen Produktion sind für den Export bestimmt, hauptsächlich in die USA und nach Europa. 75 % des exportieren Kakaos ist sogenannter Edelkakao . Etwa 20 % der Exporte werden von Genossenschaften oder Verbänden getätigt, zu denen sich die Kakao- zusammengeschlossen haben. Von 2010 bis 2019 stiegen die Exporte um jeweils 16% pro Jahr, 2020 jedoch sanken sie aufgrund der Pandemie um 13% gegenüber dem Vorjahr. Glücklicherweise kam es 2021 zu einer Erholung, und die aktuellen Zahlen zeigen gegenüber 2020 eine Steigerung des Volumens um 27 % und des Werts um 17 %.

Mehr lesen

Wir tun unser Bestes, um den Verkauf deiner Produkte zu fördern

Wir tun unser Bestes, um den Verkauf deiner Produkte zu fördern

Deutschland mit seiner kaufkräftigen Kundschaft ist für ausländische Unternehmen lukrativ, doch der Markteintritt kann tückisch sein. Vor allem, wenn es sich um ein KMU handelt, dass nicht über die personellen und finanziellen Ressourcen verfügt wie ein internationaler Grosskonzern. Hier springt Ehrsam Peru Consult ein. Als Brücke zwischen Peru und Deutschland öffnen wir peruanischen KMUs die Türen zum deutschen Markt, damit sie langfristig erfolgreich ihre Produkte exportieren.

Professionelle Unterstützung für den erfolgreichen Markteintritt in Deutschland

Wir haben dafür die spezifische Dienstleistung «Entrar al mercado aléman» kreiert. Dieser Services richtet sich an peruanische Unternehmer oder Geschäftsführer eines KMUs mit einem wettbewerbsfähigen Produkt und einem Jahresumsatz von mehr als 500.000 USD. Wir erarbeiten die passende Marketing- und Verkaufsstrategie abgestimmt auf die individuelle Situation des jeweiligen KMU. Anfangs fokussieren wir uns vor allem auf die Akquisition von Zielkunden und auf die Herstellung einer direkten Verbindung zwischen dem KMU und dessen potenziellen Kunden.

Mehr über diese exklusive Dienstleistung für peruanische KMUs erfährst du auf unserer Webseite.

Mehr lesen