PERU – die TOP 20 Unternehmen im Vergleich mit Deutschland

  • -

PERU – die TOP 20 Unternehmen im Vergleich mit Deutschland

TOP 20 – die größten Unternehmen in Peru


 

An diesen Firmen führt kein Weg in Peru vorbei. Wer nicht mit den Unternehmern und Machern Perus Wirtschaft vernetzt ist, hat es als deutscher Geschäftspartner extrem schwer.

Die TOP 20 aus Peru (Umsatz)

1. Petroperu, Petroleo/Gas (4.965 Millionen USD)
2. Refineria La Pampilla , Petroleo/Gas (4.217 Millionen USD)
3. Credicorp, Servicios financieros (4.118 Millionen USD)
4. Inretail Peru Corp. y Sub, Retail (3.632 Millionen USD)
5. Primax, Petroleo/Gas (3.593 Millionen USD)
6. CIA Minaera Antamina, Minería (3.574 Millionen USD)
7. Falabella Perú, Multisector (3.448 Millionen USD)
8. Essalud, Servicios de Salud (3.303 Millionen USD)
9. Sociedad Minera Cerro Verde, Minería (3.054 Millionen USD)
10. Banco de Crédito Del Perú, Servicios financieros (3.029 Millionen USD)
11. Minera Las Bamba, Minería (2.461 Millionen USD)
12. Alicorp, Alimentos (2.461 Millionen USD)
13. Telefónica del Perú, Telecomunicaciones (2.406 Millionen USD)
14. Southern Perú Copper Corp. / Del. Grupo México (2.105 Millionen USD)
15. Inretail Pharma, Quimíca/Farmacéutica (1.923 Millionen USD)
16. Grupo Gloria, Alimentos (1.811 Millionen USD)
17. UCP Backus Y Johnston, Bebidas (1.585 Millionen USD)
18. América Móvil Perú . Claro, Telecomunicaciónes (1.558 Millionen USD)
19. Ferreycorp, Multisector (1.543 Millionen USD)
20. Trafigua Perú, Minería (1.513 Millionen USD)


Perus Top Unternehmen unterscheiden sich von deutschen Firmen in der Branche und der Größenordnung. Was in Peru als „TOP“ bewertet wird, ist in Deutschland gehobener Mittelstand. Die Branchen können anders nicht sein. In Deutschland herrscht Automobil und Handel vor, in Peru Bergbau und Öl/Gas.


Deutschlands TOP 20:

Volkswagen, Automobil (235.000 Millionen Euro)
Daimler, Automobil (167.000 Millionen Euro)
Schwarz-Gruppe, Handel (104.000 Millionen Euro)
BMW, Automobil (97.000 Millionen Euro)
Siemens, Technologie (83.000 Millionen Euro)
Robert Bosch, Automobil (78.000 Millionen Euro)
Uniper, Energie (78.000 Millionen Euro)
Deutsche Telekom, Telekommunikation (75.000 Millionen Euro)
Lidl, Einzelhandel (74.000 Millionen Euro)
BASF, Chemie (62.000 Millionen Euro)
Deutsche Post, Logistik (61.000 Millionen Euro)
REWE, Handel (61.000 Millionen Euro)
AUDI, Automobil (59.000 Millionen Euro)
EDEKA, Einzelhandel (53.000 Millionen Euro)
ALDI, Einzelhandel (45.000 Millionen Euro)
Continental, Automboil (44.000 Millionen Euro)
Deutsche Bahn, Logistik (44.000 Millionen Euro)
Bayer, Chemie (40.000 Millionen Euro)
ZF Friedrichshafen, Automobil (37.000 Millionen Euro)
Metro, Handel (36.000 Millionen Euro)


Ein Blick in für deutsche Firmen interessante Branchen:

 

TOP 5 Bergbauunternehmen (mit Umsatz in Millionen US-Dollar)

Cía. Minera Antamina (3.574,3)
Sociedad Minera CerrVerde (3.051,0)
Minera La Bambas (2.461,8)
Southern Peru Copper Corp. / Del Grupo México (2.105,3)
Trafigura (1.513,4)


TOP 5 Fischverarbeitende Unternehmen (mit Umsatz in Millionen US-Dollar)

Teconlógica de Alimentos (480,0)
Copeinca (279,8)
Pesquera Hayduk (267,3)
Pesquera Exalmar (240,7)
Pesquera Diamante (187,6)


TOP 5 Unternehmen der Agroindustrie (mit Umsatz in Millionen US-Dollar)

Louis Dreyfus Peru (390,2)
Contilatin Del Perú (366,6)
Camposol (337,6)
Palmas del Espino (238,7)
Cargill Maericas Perú (231,4)
Viele Wirtschaftssektoren in Peru verzeichnen konstante Wachstumszahlen. Ein guter Grund für deutsche Zulieferfirmen, sich gewisse Branchen und Unternehmen genauer anzuschauen.


 

Wichtigster Industriesektor Bergbau

Die Rangliste der größten und wichtigsten Sektoren für Perus Wirtschaft wird angeführt vom Bergbau (16,6%), gefolgt von der Finanzbranche (13%) und dem Ölsektor (12,8%).

Aus deutscher Sicht interessieren vor allem die Bereiche Maschinenbau, Ingenieurleistungen und Logistik. In allen drei Sektoren existieren große Marktchancen für mittelständische deutsche Unternehmen.

Branche
Anzahl Firmen innerhalb Perus 500 größten Firmen – Umsatz in Millionen USD
Logistik 19 – (2.458)
Ingenieurleistungen 21 – (4.762)
Maschinenbau 24 – (2.394)
Logistik: großes Potential bei Automatisierung

Effiziente Prozesse und moderne Infrastruktur sind bei vielen peruanischen Unternehmen nach wie vor zu wenig vorhanden. Vor allem bei der Automatisierung hat die peruanische Privatwirtschaft großen Nachholbedarf. Sei es im Bereich von Robotern oder automatisierten Lagerverwaltungssystemen. Eine optimale Expansionschane für deutsche Firmen.

Steigende Nachfrage nach Ingenieurleistungen

Peru investiert stark in den Ausbau der Verkehrsinfrastruktur. Besonders hervorzuheben ist das Projekt einer internationalen Bahnlinie über die Anden, die den Pazifik und den Atlantik miteinander verbinden soll. Entsprechend wird das Land hochqualifizierte Ingenieurleistungen benötigen, ebenso wie Ausrüstungsgüter und Rollmaterial für Eisenbahnen.

Maschinenbau wird von ausländischen Unternehmen abgedeckt

Viele deutsche Unternehmen haben im Bereich Maschinenbau bereits nach Peru expandiert. Doch der stetige Ausbau in den Sektoren Landwirtschaft, verarbeitender Sektor und Bergbau führt zu einer steigenden Nachfrage an Technikbedarf.

Dieser wird nach wie vor zum größten Teil im Ausland abgedeckt. Der peruanische Bergbau benötigt energieeffiziente Anlagen zum Entsalzen und Aufbereiten von Wasser, der Landwirtschaft fehlen vor allem Maschinen für die Verbesserung der Bewässerungstechnik. Und die Agrarwirtschaft will in die Weiterverarbeitung von Kühltechniken und Verpackungsmaschinen investieren.


NEWSLETTER

Über Peru informiert bleiben!

* bitte ausfüllen

so bleiben wir mit Dir im Kontakt, auch Marketing.

Deine Daten werden nur bei uns verarbeitet. Versprochen! Weitere Infos www.peruconsult.de/ impressum_datenschutzerklaerung/

!Herzlich Willkommen in Peru!

Peru-Blog