Welche Buchhaltungsoftware brauchen (Peru)Gründer?

  • -

Welche Buchhaltungsoftware brauchen (Peru)Gründer?

Softwareprogramme gibt es viele am Markt. Die Frage ist daher für alle die selbst buchen wollen: “Welche Software passt zu mir?”  Ich habe lange gesucht und fand einen deutschen Anbieter, der mir schnell und vertrauensvoll auf meine Fragen antwortete. Es ist Joachim Tuchel und sein Team aus Ludwigsburg. Das Programm “Kontolino” war für mich ein Glücksfall und kann ich wärmstens empfehlen.

Im Interview mit ihm teile ich hierzu mehr: Interview mit Kontolino

Selbständigkeit oder Nebenverdienst: es gibt viele spannende Themen zwischen Peru und Deutschland, um die es sich zu kümmern gilt, um die eigene Idee zu einem Erfolg zu machen, und eben vor allem auch, um endlich das zu tun, woran man glaubt, wofür das Herz schlägt.

Manche mögen auch die Buchhaltung die dazugehört. So geht es mir, Bilanzen und GuVs waren lange nicht mein Ding. Ich weiß noch genau wie oft die Bilanzen nicht aufgingen. Doch ich lernte es im Betriebswirtschaftsstudium, vertiefte es durch den Bilanzbuchhalter und war schließlich Gastdozent bei der Frankfurt School of Finance & Management für angehende Bankfachwirte.

Doch für manche Gründer ist Buchführung, Einnahmen-/Überschussrechnung, Umsatzsteuererklärungen weniger spannend und sie sind dankbar, wenn es jemand gibt, der es professionell erledigt oder sie durchführt. Kontolino kann ich hierbei empfehlen.

Weitere Softwareanbieter:

Lexware

WISO Buchhaltung

Sage

Debitoor

Easybill

Papierkram

DATEV

Sevdesk

Buchhaltungsbutler


NEWSLETTER

Über Peru informiert bleiben!

* bitte ausfüllen

so bleiben wir mit Dir im Kontakt, auch Marketing.

Deine Daten werden nur bei uns verarbeitet. Versprochen! Weitere Infos www.peruconsult.de/ impressum_datenschutzerklaerung/

!Herzlich Willkommen in Peru!

Peru-Blog