PERU – Alpakamode von Etiqueta Blanca aus Hamburg

  • -
blog_EtiqutaBlanca

PERU – Alpakamode von Etiqueta Blanca aus Hamburg

Auf dem Weg zur führenden Marke in Europa: Etiqueta Blanca aus Hamburg

Eliana Strohbach ist die Unternehmerin hinter Etiqueta Blanca. Sie lebte in den Perú, USA und Argentinien. Die gebürtige Peruanerin aus Cuzco ist nun seit vielen Jahren in Hamburg ansässig.

  • Sie ist eine Unternehmerin mit Leidenschaft und einer Vision.
  • Sie möchte ihre Firma zur führenden Marke in Europa ausbauen.
  • Ihre Zielgruppe sind Menschen mit einer Liebe zu Alpaka-Tieren und für Mode gefertigt aus feiner Alpaka Wolle.

 

Homepage: http://www.etiquetablanca.de

  • Etiqueta Blanca wurde 2009 in Deutschland gegründet und ist
  • seit 2016 mit einer eigenen Gesellschaft namens Alpaka Etiqueta Blanca Peru E.I.R.L auch in Peru vertreten.
  • Ihre erste Firma gründete sie übrigens bereits mit 19 Jahren im Tourismussektor.
  • Inzwischen wurde ihr von der peruanischen Regierung die Zertifizierung „Marke Peru“ verliehen.
  • Ein Dank an ihren Einsatz für faire Handelsbeziehungen zu Peru.

Das Sortiment umfasst neben

  1. Alpakawolle vor allem
  2. Ponchos,
  3. Oberteile,
  4. Schals und viele
  5. modische Accessoires.

Über die hohe Qualität seiner Produkte hat sich Etiqueta Blanca am Markt etabliert.

Aber nicht nur für den stetig wachsenden Kundenstamm ist die außergewöhnliche Alpaka-Mode eine Bereicherung: Etiqueta Blanca nimmt seine Verantwortung als Importeur ernst und legt großen Wert auf eine enge, persönliche Zusammenarbeit mit den peruanischen Produzenten und Ihrem Team in Perú.

 

Welches sind die größten Herausforderungen?

  • Zuverlässig Geschäftspartner in Peru zu finden.
  • Die Entwicklung vom Business to Business hin zum Business to Consumer Geschäft.
  • Und noch viele weitere…

 

Ihre 5 besten Tipps für neue Unternehmer:

  1. sich gründlich informieren über alle Einzelheiten, die bei der Grundung eines Unternehmens von Relevanz sind sowie die Erfolgoslsausichten grundlich ausloten.
  2. Persönlicher Besuch beim Lieferanten, die Konkurrenz beobachten, die eigene Strategie aufschreiben inklusive des Business Plans.
  3. Sich Zeit nehmen: es dauert so lange wie bei einem Baby. 9 Monate Vorbereitung ist ein guter Zeitraum.
  4. Vorsicht bei der Lieferantenauswahl: viele peruanische Firmen sind Zwischenhändler und keine Produzenten. Einige Aussteller auf Messen sind keine Produzenten.
  5. Überlegungen anstellen, vieviel Kapital notwendig ist, um starten zu können.

 

Ihr schönster Moment

“Als ich auf 4.500 Metern in der Region Puno war. Ich wurde von den Frauen in festlicher Kleidung empfangen, alle meine Strickerinnen waren da. Die Männer holten die Alpaka Tiere und scherten sie. Ein besonderes Erlebnis.”

Eliana Strohbach sieht sich selbst als Brückenbauerin zwischen Peru und Deutschland.

⇒⇒Hier geht es zur homepage: http://www.etiquetablanca.de

⇒⇒Hier geht es zum online-shop www.alpaka-mode.com

 

Beste Grüße

Holger Ehrsam

 


Erfolgsstrategien für Peru-Business

Anmeldung für weitere Informationen

* erforderliche Angaben